33

Extremes

Photography, Travels

Dubai is a city of extremes as you can see in the photos below. 

~~~

Dubai ist eine Stadt der Gegensätze, das wird auf den folgenden Bildern klar. Auf der einen Seite die gigantischen Wolkenkratzer, auf der anderen Seite Wüste. Bling Bling Diamanten, Porsche, etc. versus 10 Euro für eine Pizza, 2 Getränke und ein Nudelgericht inklusive Lieferung nach Hause innerhalb von 15 Minuten (heute erlebt).

Freunde von uns sind hier nämlich auf Besuch und wir wollten ihnen das alte Dubai (Deira) näher bringen und dabei sind ein paar Fotos entstanden. Die Bilder mit den Wolkenkratzern hat mein Freund heute gemacht, als wir Abends in der Dubai Marina waren; eine Promenade zwischen Wohnhäusern und Hotels mit zig Restaurants und Bars. Nette Gegend aber mir persönlich gefällt The Walk am Jumeirah Strand viel mehr, da er viel belebter und heller ist.

Im Sandsturm:

Dubai Marina:

Bevor gleich alle losmeckern: dieser Mann wollte von uns fotografiert werden:

Trinity Tower – wird bestimmt wunderschön, wenn es fertig gebaut ist; ich liebe dieses Gebäude schon jetzt:

© www.mangobluete.com

bloglovin

Comments 33

  1. Zum “bevor gleich alle losmeckern”:
    Naja, es besteht schon ein ziemlicher Unterschied zwischen einem Foto von einem Foto-Fachverkäufer, der dem Foto zugestimmt hat, und einem kranken Mann, der erbärmlich aussieht, und nichts von dem Foto wusste…
    Aber dir ist das wohl nicht bewusst o_O

  2. Ich finde es leicht kindisch wie du immer schreibst “ich liebe dieses Gebäude” oder “ich liebe diese Kollektion” o.ä. Das kommt bei mir so unreif an…
    Nein ich bin kein hater und kein neider. Ich finde deine Bilder immer interessant, vorallem wenns um deine Taschen und Schuhe geht.

    1. Verzeih’s ihr, ist halt der Einfluss von Mc Donalds, Paris Hilton & Co….Obwohl….Mc Donalds gehört glaube ich zur 10-Euro-Pizza-Seite von Dubai, da geht man ja nur hin um Bilder zu machen…

  3. in Shanghai ist das teilweise noch extremer.. :-(

    Es ist traurig mitanzusehen wie der eine Teile der Metropole in einer glamorösen Lichtseite lebt und der Andere in einer ärmlicheren Schattenseite. Aber so ist die Welt nunmal.. :/

  4. Ich finde solche Gegensätze immer traurig eigentlich. Besonders wenn es eine klare “Grenze” zwischen den Reichen und den Armen gibt, wie in manchen Ländern. Würde mir aber gerne auch Dubai anschauen, und mir die Geschichten der Leute dort anhören. Sind das meistens Immigranten, die dort arbeite? Ich weiss, dass es in Qatar so ist…

  5. Wenn das wirklich deine Extreme sind, dann halte ich dich für ziemlich beschränkt. Du hast heute wirklich erlebt, dass eine Pizza, ein Nudelgericht und zwei Getränke nur zehn Euro kosten können? Ui ui ui…

  6. Dubais Gegensaetze sind einfach so, wie es Anna dargestellt hat, faszinierend und abstoßend zugleich. (Ich habe selbst drei Jahre in Abu Dhabi gelebt)

    1. Also wenn du ernsthaft sagen möchtest, dass du als Student(in) in Deutschland in “Armut und im Ghetto” lebst, dann machst du dich leider etwas lächerlich.

  7. “10 Euro für eine Pizza, 2 Getränke und ein Nudelgericht inklusive Lieferung nach Hause innerhalb von 15 Minuten”
    DAS ist also Armut/ein Extrem in deinen Augen?

    Ich weiß nicht, ob ich lachen oder ein bisschen weinen soll.

    1. also mir is es neu, für 10 euro 2 Mahlzeiten nach hause geliefert bekommen in europa. oder glaubst du, das würde jemand bei uns in Deutschland für den Hungerlohn wie in dubai machen??

      1. Ja das gibt es auch in Europa für 10€ eine komplette Mahlzeigt inkl. Lieferung, und zwar in Bosnien, für mich wenn ich in meine Heimat fahre ist das Essen dort auch sehr günstig, aber auch total köstlich…Die Menschen die dort aber leben verdienen nunmal nicht viel, daher ist es gut das sie sich solche Sachen auch mal erlauben können.

      2. Auch in Portugal bekommst du für 10 und sogar unter 10€ ein komplettes und gut zubereitetes Menü:) Eine Tasse Kaffee kostet da zum Beispiel auch unter einem 1€

      3. Wurde zwar bereits von Valentina und Joy schon beantwortet, aber ja, das glaube ich. Deutschland ist nicht ganz Europa. Und der monatliche “Hungerlohn” in Dubai ist für MigrantInnen aus Südostasien, Afrika und dergleichen mehr, als sie in ihrer Heimat in mehreren Monaten, oder gar einem Jahr verdienen würden. Armut ist in dem Fall relativ.
        (Aber dann doch nicht so relativ, dass 10 Euro für geliefertes Fastfood als “arm” oder als “ein Extrem” gelten)

        1. Eben, Elizaaa hat es noch einmal gut erläutert. Sagen wir mal, ein Familienvater aus Deutschland zieht nach Luxemburg. Würde er in Deutschland unter 1500€ verdienen, dann wäre er hier in Luxemburg schon an der Armutsgrenze.

  8. diese gegensätze findest du in moskau und überall und sogar in wien. wenn man aber immer mit dem auto unterwegs ist, kriegt man davon nichts mit. fahr doch mal mit den öffentlichen, dann kannst du auch daheim sozialstudien betreiben…

  9. Die Fotos sind toll geworden – ich mag solche Nachtaufnahmen! :-) Der Trinity Tower sieht spektakulär aus.

    LG
    tanni

  10. Die Fotos zeigen meiner Meinung nach keine krassen Gegensätze. Ein Schnappschuss von einem Innenhof macht noch lange keinen extremen Gegensatz. Ein krasser Gegensatz zu den Hochhäusern wäre zB ein Slum. Oder ein Basar auf dem Einheimische ihre Ware an den Händler bringen. Das wäre halt der extreme Gegensatz zur Shopping Mal.
    Deine Fotos würde ich jetzt eher in die Kategorie ‘Real life’ einordnen. Halt eben ganz normale Fotos…

  11. Ich finde den Vergleich auch falsch gewählt, ich habe mir jetzt auch etwas anderes vorgestellt. Bereits im Text der Versuch, einen Vergleich mit Porsche/Diamanten mit einer Pizza, 2 Getränken und einem Nudelgericht für 10€ zu ziehen, ist von einer 25jährigen, die die halbe Welt bereist und vieles erlebt und zudem noch studiert, nun wirklich nicht zu erwarten. Bitte nächstes Mal Themen wählen, die dann auch vergleichbar sind :)

  12. Es ist schon erstaunlich, wie wenig ausreicht, um so Manchem von euch hier seine ganze Boshaftigkeit zu entlocken. Findet ihr euch mit eurem Geätze nicht selbst total lächerlich?! Also ich kann nur über euch lachen! Mich interessiert auf diesem Blog inzwischen euer bescheuertes Verhalten mehr als die Posts.
    Also mir ist es – nichts für ungut! – eigentlich sch***egal, ob Anna ein oberflächlicher, abgehobener Mensch ist oder nicht. Betrifft mich nicht, interessiert mich nicht. Euren Beweggrund, sich hier so aufzuführen, wüsste ich echt gern.

  13. ich glaube viele verwechseln das englische wort “extremes” mit dem deutschen “Extrem”, dabei heisst es doch nur “Gegensatz”. *schulterzuck*

  14. Pingback: Was bisher geschah… « Mangoblüte | Life & Style Blog

  15. Pingback: This was 2012! « Mangoblüte | Life & Style Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *