17

Digital Detox

Personal

At Home with Mango

Ungewöhnlich lange habe ich nicht mehr einen Beitrag geschrieben, aber Digital Detox war bei mir schon lange nötig. Kein Facebook, keine Blogs, kein Instagram, nur ein bisschen Pinterest und E-Mails. Kann ich jedem nur empfehlen!

Meinen Blog habe ich natürlich sehr vermisst und jeden Tag daran gedacht, aber andere Dinge waren in dem Moment wichtiger. Manchmal braucht man eine Pause, um den Kopf frei zu kriegen, sich zu sammeln und zu befreien, endlich die Bücher zu lesen, die schon lange auf der Liste standen, sich um andere zu kümmern und einfach mal den Laptop nicht aufzumachen. Hach, tat das gut! Mal alles etwas entspannter betrachten, man verpasst im Grunde eh nichts, das Wichtigste kriegt man mit.

Also, Mangoblüte ist wieder zurück aus dem Urlaub, frisch gebräunt und mit neuen Kräften! Was ich in dieser Zeit so getan habe:

  • viele Bücher gelesen
  • Unmengen an Rose-Feigen-Tee getrunken
  • Kuchen gebacken
  • Gäste empfangen
  • eine Fotogalerie besucht
  • endlich die Filme gesehen, die schon lange auf der To-Do-Liste standen (z.B. The Virgin Suicides – hätte ich mir allerdings sparen können…)
  • ausgemistet (ein großer Haufen Dokumente wartet aber noch geordnet zu werden)
  • spazieren gegangen
  • an meinem Ziel gearbeitet (zum 30er im Hervé Léger Kleid zu feiern)

Und was ich mir dabei alles gedacht habe:

  • Viele Blogger haben geheiratet und/oder erwarten/haben ein Baby (bekommen).
  • Bin ich die einzige, die noch keine Ice Bucket Challenge gemacht hat?
  • Bei Bloglovin habe ich 3000+ ungelesene Beiträge.
  • Und 155 ungelesene E-Mails.
  • Der Sommer in Wien war dieses Mal sehr kurz da.
  • Der September wird aufregend!

Follow on Bloglovin

Comments 17

  1. Schön das du zurück bist,ich habe mich schon gewundert ob du ggf. wieder etwas schwerer erkrankt bist-Gott sei dank nicht!
    Virgin Suicides ist einer meiner Lieblingsfilme :)

  2. Schön, dass du wieder da bist! Digital Detox, wie du es so schön nennst, ist wohl etwas, das uns allen ab und an mal ganz gut tut. Einem kann die digitale Welt einfach auch mal zu viel werden.
    Auf einen schönen Rest-August und September!

    Liebst,

    A. von http://littlefashionfox.blogspot.de/

  3. Mich würde sehr interessieren welche Bücher du gelesen hast?:-)
    Empfehlungen?
    Finde es gut dass du das gemacht hast!
    Man schenkt dem viel zu viel Aufmerksamkeit!
    Lg, Teresa

  4. ich hab auch geheiratet und hab auch noch keine ice bucket challange gemacht ;-)- schön wieder von dir zu lesen!

  5. Willkommen zurück, deine Leser haben dich vermisst!

    Lustig, für ein Digital Detox, ein bisschen Instagram und Pinterest ist noch ok. Es wie wie ein kleiner joint für diejeningen in der Rehab ;-) Ich bin für so ein hardcore detox (oder rehab, whatever) noch nicht bereit.

    Und ich finde dein Zeil ganz ganz toll, 30 in einem super enges Kleid zu feiern. Ich werde es nachmachen, auch wenn nur mit einem Hervé Léger von ASOS, haha :-P

  6. hey anna,
    schön dass du gut erholt zurück bist. ich hatte mich schon etwas gewundert :) und ich kann dich beruhigen, ich habe mir auch noch kein eiswürfelwasser auf den kopf kippen lassen und habe es auch nicht vor. nun bin ich gespannt, was dir der september bringt und was du uns davon berichtest.
    liebe grüße aus berlin, bärbel

  7. Schön dass Du wieder da bist, ich dachte auch schon dass etwas gröberes passiert ist …

    Digital Detox find ich super und betreibe ich immer im Urlaub. Ich gehöre definitiv nicht zu den Menschen die sich im Urlaubsort auf die Suche nach freiem WLAN machen. Da gibt es wichtigeres. Und siehe da: Facebook, Instagram etc. ist mir nicht abgegangen ;-) habe auch nichts verpasst (was denn auch?).

    Aber wenn ich daheim bin, fehlt mir die nötige Disziplin dafür :-P Instagram lockt immer sehr und wenn ich mich eigentlich mit einem Buch auf die Couch setzen wollte, dann ist es meistens zu erst das Handy, das ich in der Hand habe …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *