13

Die neue Macht der Modeblogger

Blog, Fashion

Ihr müsst unbedingt diese Doku über Mode, Instagram, Fashion Week, Konsum, It-Girls, Designer und natürlich Blogger anschauen! Mit dabei sind auch die Power Girls von This Is Jane Wayne dabei.

Es gibt einen interessanten Einblick in den Modezirkus und ich habe mir beim Schauen mal wieder gedacht, dass vieles, was auf Fotos so einfach, zufällig und locker wirkt, beinhart durchgeplant und gestellt ist. Wie die scheinbar zufällige gerade-aufgestanden Soft Beach Waves-Frisur, für die man aber in der Wirklich zwei Stunden im Bad verbracht hat.

Das Auf und Ab laufen der Fashionistas vor den Streetstyle-Fotografen vor dem Fashion-Zelt (wunderbar hier im Video zu bewundern) gehört auch dazu.

Es ist einfach alles zu viel, sei es der Konsum, das Verlangen nach dauernd etwas Neuem (auch auf Blogs), Fast Fashion, Sale und der Druck auf (kleine) Designer. Die Verhältnisse haben sich total verschoben.

Absolut sehenswert und ich bin auf Eure Meinung sehr gespannt! Das Video ist übrigens noch bis zum 3. Oktober online verfügbar.

Comments 13

  1. ja, ich hatte es verpasst und danke für den link. und ich habe durchgehalten, 53 min lang, der ganze zirkus wurde gut zusammengefasst, aber wirklich neu war mir nichts und die aussage über “this is jane wayne”, sie brauchen nur einen schreibtisch, zwei computer und 2 smartphones fand ich schon mächtig dünne dafür, was die 2 alles geschafft haben. liebe grüße, bärbel

  2. Wirklich eine interessante Doku, die mal wieder zeigt, wie schnelllebig das ganze Modegeschäft sein kann und gerade die letzten Jahre – social media sei Dank – noch an Tempo dazugewonnen hat . Doch das Schöne an Mode ist, dass sie es auch schafft (natürlich nicht immer und auch nicht jeder Designer) zeitlos zu bleiben. Finde besonders gut, was Christiane Arp am Schluss sagt.

    Grüße aus NYC,

    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

  3. Bei manchen Modebloggerinnen hat man den Eindruck, sie greifen mit geschlossenen Augen in den Schrank und ziehen irgendwas übereinander an und alle schreien ‘so hip!’. Gottseidank ist das nicht bei allen so. Du liebe Anna, hast Geschmack, gibst wunderbare Tips, ich schon oft für mich umgesetzt habe. Deshalb verfolge ich auch deinen Blog !

  4. Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Doku ziemlich flach fand und ich enttäuscht war. Hatte mir einfach mehr erwartet. Aber ich denke dafür war in den 50 min einfach nicht genug Platz ;)

    Liebste Grüße Leonie

  5. Liebe Anna,
    ich habe mir die Doku am Samstag Abend auf arte angeguckt und ich finde es immer super spannend, wenn man mal hinter die Kulissen schauen kann. Fashion Weekend is the best! Aber andererseits fand ich diese Selbstvermarktung ziemlich erschreckend. Ja jeder weiß, dass Blogger Werbung für Produkte machen, aber das sah gerade so aus, als würden sie nur deshalb bloggen und das finde ich irgendwie schade. Und den Part von this is jane wayne fand ich viel zu kurz, weil die einfach so erfrischend authentisch sind!
    Trotzdem, Dokus solcher Art sollte es definitiv mehr geben.
    Sophie vn Firstpug ?

  6. Sehr interessante und informative Dokumentation. Ich denke, vieles wusste man schon aber es wurde einem einfach noch mal vor Augen geführt. Für mich ist und bleibt die Vogue die Bibel der Mode, doch ich finde vor allem Blogger toll, die Zeigen, wie man Mode “lebt”, die einen inspirieren.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  7. Die Doku werde ich mir heute abend ansehen, aber allein schon der Zirkus der wegen der “streetstyle” Fotos veranstaltet wird, ist doch wohl nur noch lächerlich. Mir wäre das so endlos peinlich :D
    Und ganz ehrlich, manche Outfits sehen doch einfach nur bescheiden aus, kein Mensch würde sowas tragen, wenn nicht irgendeine fancy Marke draufstehen würde.
    Modezirkus trifft es wirklich sehr gut. Ich bin gespannt wie lange Modeblogger noch in den Olymp gehoben werden, bevor sie in der Versenkung verschwinden…….?

  8. Tolle Doku, danke für den Link. Bin froh, dass ich es nicht erst nach dem 3. Oktober gesehen habe :)
    Mich stört am Modezirkus das alberne/ verkäufliche am meisten. Dass ein Fashion Blog vermutlich mit “langweiligeren” oder zumindest billigeren Sachen anfängt, ist total logisch. Wenn man dann so gut ist, dass man Designer Klamotten angeboten bekommt, ist ja auch toll. Aber manche Sachen, die Chiara & co tragen hätten die Mädels sicherlich niemals einfach so angezogen, vermutlich nicht mal angeschaut im Geschäft = lächerlich. Ich schaue mir immer noch total gerne ihren IG Account an, aber während ich ihre Looks vor einigen Jahren wirklich gelungen und nachahmenswert fand, denke ich mir heute höchstens “Die Tasche ist ja wirklich lustig”…

    So, genug geschrieben, Gute Nacht :)
    https://alenakit.wordpress.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *