Kürzlich habe ich bei Instagram diesen Smoothie hochgeladen und ein paar wollten das Rezept dazu wissen. Ich muss Euch aber warnen: er schmeckt so dermaßen gut, dass er süchtig macht! Ich könnte ihn im Moment statt den drei Hauptmahlzeiten trinken, so lecker ist er! Es ist wie ein Schokokuchen im Glas, welches nicht so viele Kalorien hat…

Also, man nehme für 2 Portionen:

  • 2 sehr reife Bananen
  • 2 Becher griechisches Joghurt
  • ein wenig Mandelmilch
  • 2-3 EL gutes Kakaopulver (ich verwende das von Valrhona, weil es mir am Besten schmeckt)
  • Und je nach Bedarf: Dinkelflocken, Leinsamen, Leinöl, Chiasamen, Mandelplättchen, etc.

Alles gut zusammen mixen lassen und genießen! Ich trinke ihn liebend gern nach dem Work-Out und/oder statt dem Frühstück oder Mittagessen.

Chocolate Smoothie | Mangoblüte Life & Style Blog

Chocolate Smoothie | Mangoblüte Life & Style Blog

Chocolate Smoothie | Mangoblüte Life & Style Blog

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Pin It

11 Comments

  1. Julia says: July 29, 2014 • 09:24:55

    Das klingt super! Werde ich bald mal ausprobieren :-)
    Habe eh noch eine riesige Tüte Leinsamen (geschrotet)- ich glaube die halten sich nicht mehr so lange.

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    Reply

  2. e says: July 29, 2014 • 09:46:55

    gerade nach dem work-out auch köstlich mit gefrorenen bananen als eiscreme!
    und statt den mandelplättchen nehme ich gerne cashew nüsse, weil da weniger stückchen bleiben und das ganze cremiger wird :)

    Reply

  3. Coco says: July 29, 2014 • 10:17:49

    Als Alternative zu Kakao kann ich Carobpulver empfehlen. Es ist frei von Koffein und Theobromin.

    Reply

  4. Sophie says: July 29, 2014 • 12:44:52

    Mhh sieht der lecker aus!! Werde ihn auch probieren:) Ich habe gerade auf meinem Blog ein Rezept für ein etwas kalorienärmeren Haselnuss Bananen Shake veröffentlicht der deinem ähnlich ist!
    Ich kenne das Gefühl den Lieblingsshake zu jeder Mahlzeit trinken zu wollen- geht mir genauso mit meinem:)
    xoxo Sophie
    http://lavieunique.blogspot.co.at/

    Reply

  5. Stil-Box says: July 29, 2014 • 12:50:59

    Witzigerweise habe ich mit ganz ähnlichen Zutaten ein veganes Mouse-au-chocolat kreiert. Statt Joghurt Soja- oder Chashew-Sahne. Alles mixen – abkühlen lassen – FERTIG

    Liebe Grüße
    Anna
    http://stil-box.net/

    Reply

  6. Karolina says: July 29, 2014 • 15:21:22

    Oh Gott sieht das lecker aus, muss ich unbedingt mal probieren, Smoothie mit griechischem Joghurt :)

    Reply

  7. CaptainDaQuaan says: July 29, 2014 • 16:44:00

    Der sieht echt lecker aus. Ich finde es auch gut,dass man alle Zutaten eh Zuhasuse hat.
    Bitte mehr solcher Rezepte!

    Liebe Grüße

    http://captaindaquaan.wordpress.com/
    oder http://captaindaquaan.tumblr.com/

    Reply

  8. fitandsparklinglife says: July 29, 2014 • 19:13:08

    Der Smoothie klingt wirklich vielversprechend! Darf ich fragen wo du die ungesüßte Mandelmilch gekauft hast?? Ich bin verzweifelt auf der Suche!! LG Jenny

    Reply

    • Ursula says: July 29, 2014 • 22:22:22

      Von Alpro gibt es seit kurzem auch eine ungesüsste Mandelmilch, in Österreich zb bei Merkur.
      Bzw gibt es bei Denns, Maran Vegan, Veganz auch zwei, drei verschiedenen Mandelmilchensorten, wobei ich da slebst nachschauen müßte, ob sie ohne Zuckerzusatz sind.

      Oder selbst machen (mein persönlicher Favorit ;)): Mandeln (ca 100g) über Nacht in Wasser einweichen, Wasser abschütten, Mandeln mit ca 500ml Wasser pürieren, durch ein Nußnetz (ein Nylon funktioniert auch perfekt) sieben – das Sieb kräftig ausdrücken und die Flüssigkeit nochmal kräftig “blenden”. Je nach Geschmack kann man noch Vanille, Datteln usw reingeben.
      Es gibt auch viele Rezepte was man mit dem Mandelpürree aus dem Netz machen kann, muß nicht weggeworfen werden.

      Reply

  9. Stefanie says: July 29, 2014 • 20:48:21
  10. Ronja says: July 30, 2014 • 22:22:58

    Oh das sieht super lecker aus! Den probier ich ganz bald! Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass ich selber süchtig werge : )
    xoxo, Ronja
    http://www.sothisiswhat.com

    Reply

Leave a comment