23

Curvy Ladies Collective

CLC, Healthy Lifestyle

Manchmal kann ich es selbst nicht glauben, wenn ich meine Fotos von früher vergleiche. Mein Projekt #from48to38 habe ich schon vor bald drei Jahren gestartet und seitdem habe ich mich sehr verändert, nicht nur optisch.

Als Madeleine die Fotos für meinen ersten offiziellen Outfitpost aufgenommen hat, war es das erste mal, dass ich so etwas wie ein Wohlfühlen in meiner Haut – oder eher ein Akzeptieren meines Körpers spürte. Oder drücken wir es so aus: Zu der Zeit fing ich an, meinen Körper nicht mehr so zu hassen.

Deswegen war ich erst da bereit für ein Ganzkörperfoto (naja, für ein richtiges Ganzkörperfoto war es dann doch noch zu viel für den Anfang), obwohl mein Blog schon so lange existierte und ich insgeheim schon länger mit den Gedanken spielte, Outfits zu zeigen, aber ich konnte es nicht. Ich fühlte mich schrecklich unsicher, unwohl und unglücklich.

Das ist jetzt drei Jahre her und während ich das Tippe kommt mir das wie eine andere Galaxie vor; wie konnte ich mich damals nur so fühlen? Und wie zur Hölle bin ich da überhaupt gelandet?? Und warum habe ich nichts dagegen unternommen?

Ich fühle mich wie ein anderer Mensch, aber nicht nur, weil ich abgenommen habe. Sondern weil sich meine Sichtweise auf alles verändert hat, die aber ohne professionelle Hilfe nicht passiert wäre. Es war ein langer und harter Weg, der sich sehr gelohnt hat. Das Abnehmen war nur die natürliche Folge der Therapie. Und wir dürfen nicht vergessen, dass ich noch nicht am Ziel bin. Mein Ziel ist es, gesund und glücklich zu sein, die angestrebte Kleidergröße ist nur die Kirsche auf der Keto-Torte.

Was viele von euch vielleicht nicht wissen: früher trug ich Kleidergröße 54, gestern habe ich eine Jeans in Größe 44 bei Zara gekauft. Ich tue mich noch immer schwer, mich im Spiegel zu erkennen und sehe mich immer noch etwas dicker, als ich es eigentlich bin, aber es wird.

Abnehmen ist verdammt schwer aber ich bin nicht die einzige und eigentlich will ich das Ganze nicht an die große Glocke hängen. Aber die Ursache ist ein anderes Thema. Andere Menschen haben noch ganz andere, größere Leistungen vollbracht, doch zum Glück ist Abnehmen kein Wettbewerb.

Eine Idee schwirrt mir schon seit Jahren im Kopf herum: ein Club für Frauen, die sich übers Abnehmen austauschen. Einfach so, ohne Hintergedanken, wie ein größerer Freundeskreis. Solche Treffen habe ich schon öfters mit meinen Freundinnen veranstaltet und ich habe mir gedacht, warum es nicht ausweiten und meine Leser fragen, ob ihr denn zu so einem Treffen kommen würdet? Natürlich wird nicht nur übers Abnehmen geplaudert, aber bei meinen Freundinnen ist es immer so, das wir am Ende IMMER bei diesem Thema landen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, alleine abzunehmen und ich hätte mir damals gewünscht, dass mich jemand bei der Hand genommen hätte, und gezeigt hätte, was alles möglich ist. Mir hat der Austausch mit meinen Freundinnen und auch mit euch online enorm geholfen.

Wir haben ja hier die gleichen Interessen, eventuell den selben Lifestyle, Vorlieben für Mode, gutes Essen und Reisen. Eine gute Basis also.

Deswegen will ich eine Community schaffen, für starke (und ich meine damit nicht dick – wird ja gern von Ulla Popken & Co. verwendet) Frauen, die sich gegenseitig unterstützen, sich vernetzen und vielleicht entstehen ja auch Freundschaften. Sportbuddies finden, gemeinsam was unternehmen, Tipps austauschen, vielleicht mag jemand seine Erfahrungen erzählen, der schon erfolgreich abgenommen hat, etc.

Eine On- und Offline-Community: Curvy Ladies Collective

Auf der Facebook-Seite wird es bald mehr Infos dazu geben.

Ich weiß, wir sind alle sehr busy, aber ich denke, wir werden schon einen ersten gemeinsamen Termin sehr bald finden. Ideen für eine Location nehme ich auch sehr dankend an.

Ich bin euch sehr dankbar für eure jahrelange Treue und Unterstützung!

Links: ©Madeline Alizadeh / Rechts: ©www.mangobluete.com

Comments 23

  1. Du siehst fantastisch aus, liebe Anna! Und ich finde, man merkt dir die Veränderung nicht nur figurtechnisch an, sondern auch an deiner positiven Art und fröhlichen Ausstrahlung! Ich muss zugeben, früher fand ich dich ziemlich überheblich (und das nur aufgrund deines Onlineauftritts), heute finde ich dich total sympathisch und schäme mich sogar für mein urteilen…

    1. Haha genauso geht es mir auch! Seit du dich komplett zeigst, also man auch deine Stimme und dein Lachen usw. hört, wirkst du sooo sympatisch! Besonders dein Lachen ist total süß und ansteckend :)

      1. Post
        Author
    2. Post
      Author

      Liebe Lisa,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Du brauchst dich nicht zu schämen, so ein Verhalten ist natürlich und menschlich! Wir alle entwickeln uns weiter und es zeugt von Stärke, auch von dir deine Gefühle einfach so zuzugeben! Danke dafür! <3

      Liebe Grüße!
      Anna

  2. Wegen dem Treffen: Ich habe ja schon auf deiner Insta Live Story (oder wie auch immer man das nennt xD’) geschrieben, dass ich als “Zunehmerin” auch gern zu dem Treffen kommen würde, aber ich hab echt noch ein bisschen Bammel davor, dass ich dann mit meinen Problemen bei den Mädels, die am abnehmen sind, ein “ungutes Gefühl” (?) verbreite – und das will ich echt nicht. :/ Obwohl es auch bei mir hauptsächlich um gesunde Ernährung, Sport und allgemein Body Positivity geht. ^^

    Ich finde es toll wie sich dein Blog in den letzten Jahren entwickelt hat! Zwar habe ich früher deine Artikel auch gern gelesen, aber nachdem du dich quasi mit all deinen Ecken und Kanten gezeigt hast, empfinde ich ihn um einiges persönlicher und dadurch hat man beim Lesen auch mehr dieses wärmere und “freundschaftlichere” Feeling – keine Ahnung wie ich das erklären soll, ich hoffe man versteht mich. :D

    Liebe Grüße!

    1. Post
      Author

      Liebe Amra,

      vielen Dank für deine Unterstützung und deine warmen Worte!
      Natürlich bist auch sehr gerne bei dem Treffen willkommen! Ich denke, dass zunehmen genauso schwer sein kann wie abnehmen, deswegen wärst du auf jeden Fall eine Bereicherung für die Runde!

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Ein tolles Projekt und Hut ab was du geschafft hast!
    Ich folge dir schon unheimlich lange und habe mich immer zu Beginn gefragt, wie du denn eigentlich ausschaust :D

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    1. Post
      Author
  4. Liebe Anna,

    ich muss dem Kommentar von Lisa oben zustimmen und ich schäme mich ebenfalls dafür. Allerdings glaube ich mittlerweile auch zu verstehen, wieso du so überheblich gewirkt hast und ich verstehe es mittlerweile, kann mich in dich reinversetzen und hätte wahrscheinlich ähnlich gehandelt.. Es war wahrscheinlich einfach eine Art Schutz und auch ein Mittel sich selbst zu beweisen. Etwas zu haben, was andere nicht haben. Andere, die vielleicht dünner sind.
    Trotzdem bin ich so froh, dass du dich verwandelt hast. Hauptsächlich, weil man dir ansieht, dass es dir viel besser geht Du strahlst richtig. Innerlich sowie äußerlich. Ich finde dich wahnsinnig sympathisch und liebe es, dass du so offen redest.
    Mach bitte weiter so und sei immer stolz auf das, was du erreicht hast.

    1. Post
      Author

      Liebe Pia,

      vielen Dank für deine ehrlichen Worte und die Komplimente! Ich war ja auch nicht gerade immer sympathisch (aus Gründen) und wir alle entwickeln uns weiter! Ist doch schön, dass ich dich positiv überraschen konnte und du deine Meinung geändert hast! Das freut mich sehr!

      Liebe Grüße aus Wien,
      Anna

  5. Wie sieht das denn Dein Partner? Er hat Dich gekannt und toll gefunden, mit Größe 54… und jetzt bist Du ein ganz anderer Typ? Die Partnerschaft hat sich doch sicher auch verändert. Euer vieles Essengehen, Kochen, jetzt machst Du Sport… ist ja heute ein anderes. Ganz ehrlich, ich dachte damals immer dein Mann mag Dich nur wegen der Kohle. Dennoch, bist Du eine andere Frau geworden, hast Therapie gemacht. Wie flexibel muss Dein Partner darauf reagieren.

    1. Post
      Author

      Liebe Eeee,

      es gibt auch Menschen, die einen einfach so mögen, des Charakters wegen, egal welche Kleidergröße man trägt. Und ich war auch davor schon liebenswürdig, nur nicht so glücklich mit mir. Jetzt geht es mir noch besser und das wirkt sich dann natürlich auch positiv auf die Beziehung aus.
      Essen gehen und gemeinsam kochen kann man jetzt genauso, nur gesünder; ausserdem kommt jetzt noch das gemeinsame Sporteln dazu, was ja auch ganz nett ist. Winwin, würde ich sagen!
      Ist ja nicht so, dass ich mich in eine negative Richtung verändert hätte.

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Ich hatte mich ja immer gefragt ob das derselbe Mann ist von damals und heute, mit dem du eine Beziehung hast.

        Ich war mir eigentlich sicher ein neue Liebe würde hinter den Veränderungen stecken.

      2. So sehe ich das auch. Man verändert sich positiv und ich bin immer wieder entsetzt wie oberflächlich Menschen doch sind. Genau deswegen hält ja keine Beziehung, weil viele nicht verstanden haben, dass es eben um mehr geht als nur Aussehen.
        Ich selbst bin nach so vielen Jahren Beziehung (14 Jahre also lang und bin erst 33) auch von Richtung fett in einigeraßen normal gewandert und ich muss sagen, auch wenn mein Freund oft deswegen gemeckert hat, geliebt hat er mich immer. Es ist toll zu wissen, dass da jemand ist, der den Menschen liebt und ihm auch hilft aber letztendlich muss es selbst klick machen. Erst als die Zeit reif war, habe ich abgenommen und mein Freund hätte noch so viel reden können, es hätte nichts gebracht.
        Ich habe fast den Eindruck, dass es bei dir Anna auch so war. Irgendwann hattest du den Dreh raus und jetzt läuft es ! Herzlichen Glückwunsch für all das Durchhaltevermögen.

        Übrigens Anni, ich habe genau das Gegenteil geglaubt wie Du, ich dachte immer, siehste an Annas Seite ist der Mann, der sie so liebt, wie sie ist und jetzt, immer noch…. vielleicht liegen unsere verschiedenen Ansichten einfach an uns selbst und die Erfahrungen die man selbst so macht…
        Aber: Hauptsache jeder ist Glücklich und hat den Menschen an seiner Seite, den er liebt. Es gibt nichts schöneres.

  6. Gratulation zu deiner phantastischen Abnahme und die Idee mit der Community finde ich hervorragend!
    Liebe Grüße an dich und einen schönen Start in die Woche
    Nicole

    1. Post
      Author
  7. Du liebe Güte, was wäre ein post ohne die gute “e”? Forsch wie immer ^^

    Ich wäre auch gerne dabei! Spread the body positivity!
    Es wird aber wahrscheinlich in Österreich/Wien stattfinden oder?

    1. Danke Liebes, dass Du mich nicht vergessen hast. Leider erinnere ich mich nicht an Dich. Egal, viel Spaß beim Treff :)

  8. :-) Liebe Anna,
    da hast Du wirklich etwas geleistet. So konsequent abzunehmen ist nicht leicht, da gehört sehr viel Selbstdisziplin dazu. Bravo!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

  9. Liebe Anna,
    Ich verfolge Deinen Blog schon seit ewigkeiten. In der Zeit bin ich von einer 38 auf eine 42/44 gewachsen.
    Umso motivierender finde ich, wie offen du mit der Thematik Gewicht und abnehmen umgehst.
    Ich kenne diese Zweifel und Gedanken die du hier anreißt zu gut. Genauso den täglichen Kampf. Leider ist meine Disziplin nicht so stark wie deine. Aber vielleicht schaffe ich ja den gleichen Sprung wie du.
    Ich bewundere dich wirklich für das, was du schon erreicht hast. Und finde deine Veränderung sowohl äußerlich als auch innerlich einfach nur toll.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *