40

Clarisonic – Yes or No?

Beauty

Clarisonic

Heute gebe ich ausnahmsweise mal keine Kosmetikfavoriten von mir Preis sondern frage umgekehrt Euch: es geht nämlich um die mechanische Clarisonic Reinigungsbürste für das Gesicht, von der Ihr schon bestimmt gehört habt. Nun habe ich schon soo viele verschiedene Meinungen zu der Bürste gelesen und gehört und will Euch fragen: Lohnt sich der Kauf oder nicht?

Ich hatte (habe) eine relativ problematische Haut – ich sage nur Akne mit 27 – habe sie aber mittlerweile ganz gut im Griff. Aber besser geht’s immer und deswegen überlege ich mir ernsthaft so eine hübsche (selbstverständlich pinke!) Bürste zu besorgen.

Habe ich Leserinnen, die davon begeistert sind, oder es mir abraten würden? Ich würde liebend gern Eure Meinung dazu hören!

Ein paar Fragen habe ich noch:

  • werden die Bakterien durch Unreinheiten aufs ganze Gesicht verteilt?
  • Wie oft soll man die Bürste tauschen/reinigen/desinfizieren?
  • Hat das Ding Nachteile?
  • Sonst noch etwas, was ich wissen sollte?

Danke!

 

Follow on Bloglovin

Comments 40

  1. Darf ich dich mal fragen wie du deine Akne in den Griff bekommen hast? Ich hatte meine ganze Jugend lang nämlich auch total reine Haut und mit 26 kamen auf einmal die Pickel. Durch viele verschiedene Produkte, die ich dann ausprobiert habe,wurde es erstmal nur noch schlimmer und auch Besuche bei der Kosmetikerin brachten nicht die großen Erfolge. Mittlerweile gehts einigermaßen abe richtig zufrieden bin ich leider immernoch nicht. Die meisten Produkte trocknen meine eh schon sehr trockene Haut nur noch mehr aus.
    Was benutzt du denn an Cremes, Waschgels?
    Liebe Grüße

    1. Ich hatte auch Akne bis 24. Entweder war meine Haut pickelfrei aber total ausgetrocknet oder wenn ich etwas reichhaltigeres benutzt habe war ich wieder übersaht. Die Lösung für mich: DERMALOGICA!! Da gibt es für jedes Problem eine Lösung und es wird individuell auf jede Partie eingegangen. Auch wenn es nicht ganz billig ist aber ich werde sicher nichts anderes mehr benutzen. Voraussetzung ist aber dass man zu einer Kosmetikerin oder einem Arzt geht der sich mit Dermalogica auskennt und ein sogenanntes Face mapping durchführt.
      Zu der Clarisonic: Ich hatte auch eine über mehrere Monate, war anfangs total begeistert es war aber einfach zu viel für meine empfindliche Haut. Ich würde sie nur empfehlen bei unkomplizierter Haut!

    2. Der Zustand der Haut ist in erster Linie IMMER von innen beeinflusst. Die Haut ist zum großen Teil Entgiftungsorgan und unsere Ernährung wirkt sich direkt darauf aus. Das ist die wahre Ursache. Auch wenn es unbequem ist: spezielle Kosmetikprodukte sind keine wirkliche Lösung, sondern können höchstens einen kleinen Beitrag von Außen tun, und dann machst du dich davon abhängig. Du musst was an deiner Ernährung ändern. Nur das bringt dauerhaften Erfolg, (und das lohnt sich!) wenn es nicht mit Hormonen zu tun hat. Unreine Haut und Akne stehen zumeist mit Übersäuerung in Zusammenhang. Beschäftige dich mal damit. Auch basische Pflege von außen ist hilfreich. Bei mir hat das viel gebracht.

      1. Danke für die Antwort!
        Der Meinung bin ich übrigens auch, also das die Akne vie mit der Ernährung zu tun hat. Mein Hautarzt wollte mir das ausreden und meinte das liegt ausschließlich an den Hormonen, was mich aber nicht überzeugt. Habe nämlich das Gefühl wenn ich viele Milchprodukte, viele Citrusfrüchte,etc. zu mir nehme, dass es deutlich schlimmer wird als wenn ich es weglassen würde.
        Bezüglich Kosmetik bin ich erstmal auf eine Baby-Waschlotion umgestiegen,ohne jegliche Zusatzstoffe und es hat auch etwas geholfen. Aber ab und an kommen die Ausbrüche zurück.
        Werde mal weiter darauf achten welche Nahrungsmittel bei mir die Pickel auslösen und dein Tip mit der basischen Ernährung klingt interessant, das schaue ich mir direkt mal an!! Danke euch!

    3. Ich denke Hauptprobleme hängen zum einen mit Stress und dem eigenen Lebensstil zusammen. Genug schlaf, Wasser, Ernährung, Bewegung, frische Luft, Entspannung.. Alles super wichtig. Und natürlich den Kopfkissenbezug regelmäßig waschen.
      Meine Haut ist ein Traum seit ich weniger Produkte verwende, hauptsächlich Naturprodukte und nur wenig zutaten. Vor allem kein Alkohol, Parfum, Silikone, Paraffine. Ich benutze eigentlich nur noch hochwertige Öle- zur Reinigung und Pflege. Ja, das funktioniert auch bei fettiger Haut! Kokosöl ist ein Wundermittel, wirklich. Es reinigt die Haut SO gut, da bleibt kein Make-up rest. Und Hagebuttenöl, da schwört auch miranda kerr drauf. DAS Öl für sensible Haut. Narben verschwinden, Unreinheiten heilen in Rekordgeschwindigkeit (und tauchen nicht mehr auf!), kleine Falten werden geglättet. Echt perfekt. Pai hat das beste Hagebuttenöl! RMS beauty oil ist super als Gesichtscreme-Ersatz.
      Und bei Tonern drauf achten dass sie nicht so aggressiv sind – also kein Duft, kein Alkohol. Blütenhydrolate wirken sehr gut (Rose, Hamamelis, Lavendel…).
      Bei akutem pickelalarm wirkt eine einfache heilerde Maske!
      Das sind alles Tips für sensible Haut!
      Ich empfehle die saint Charles apothecary in der gumpendorfer Straße! Die haben alles und es sieht sooo schön aus :)

      1. Das kann ich bestätigen. Ich verwende auch nun schon seit einigen Jahren für das Gesicht hauptsächlich Hagebuttenkernöl. Ich verwende nur reine Öle und auch Kokosöl oder Sheabutter für die Hautpflege und Reinigung von Make up. Keine Cremes etc. Ich benutze auch für meine recht fettige Haut zur Reinigung allgemein Wascherde. (Auch für die Haare). Das kann ich absolut empfehlen! Reinigt besser als jede Seife und hinterlässt ein tolles Hautgefühl. Rötungen verschwinden sehr schnell. Und ist Natur pur.

      2. Hallo Charlotte,
        wie benutzt du die Öle zur Reinigung und welche benutzt du genau (Marke etc..) ich habe echt so unreine Haut und weiß nicht mehr was ich noch machen kann.
        LG Anna

    4. hi, Lisa! you should go to a dermatologist.cosmeticians are like opticians: they just put a frame, they are not allowed to correct / cure a disease from inside.whatever…there are unguents that can help ( try Louis Widmer or something with isotretinoin – don’t even think to use them if you are pregnant) but you need some pacience. they can help only if they dry and peel the surface of your skin and in the begining that’s not pleasant.you can minimize the side effects using a sunblocker ( Anthelios gel 50+ yep, no fat, again) after you hidrate (z.b with skinceuticals B5).Clarisonic and similar are just marketing ( perceptual mapping). all the best to you, xoxo!

    5. sorry, i said you should go to a dermatologist. you should go to a GOOD one. i went long time to a complete idiot who pumped me up ( years!!!) with antibiotics and other ” alter kram”.thx god she was limited and she said i should consult a dentist ( no, i didn’ t even smile) .so, find a good dermatologist, otherwise you could land in Das Hygienezentrum der Stadt Wien.

    6. Please do not buy Clarisonic, it is a rip off, the device only works for 1 ½ years and the guarantee is only for 1 year. I really warn you.

  2. Ich bin mittlerweile wirklich begeistert. Ich habe die Mia2 mit DeepPore-Aufsatz – in den ersten beiden Wochen habe ich sie zweimal am Tag benutzt und musste leider mit einer ziemlich starken Erstverschlimmerung klarkommen, ich sah aus wie ein Streuselkuchen.
    Nach dem das einigermaßen abgeklungen war, reduzierte ich auf einmal täglich (abends – danach die Pflege auftragen, das funktioniert herrlich!) und fahre damit seit Monaten sehr sehr gut. Meine Haut sieht wirklich BEDEUTEND ebenmäßiger aus, die Foundation lässt sich viel viel besser einarbeiten und die Poren sind zumindest optisch verkleinert.
    Es ist auf jeden Fall wichtig, den Aufsatz danach immer zu reinigen!

    1. Hallo Lisa
      Ich habe die Mia2 erst seit kurzem aber habe nach ca. 3 Wochen eine Pause eingelegt, war nämlich anfangs total zufrieden und auf einmal kam ich mir vor, als wäre ich gerade erst im Pubertätsalter so sehr war ich übersäht mit Pickeln.
      Die Pause dauert jetzt etwas länger als zwei Wochen, meine Haut habe ich wieder in den Griff bekommen. Allerdings zögere ich etwas die Bürste wieder einzusetzen. Du sagst, dass Du sie nun nur noch abends benutzt und das geholfen hat? Ich überlege mir auch den Bürstenkopf Delicate oder mit Cashmere zu erwerben, damit ich nicht wieder die gleichen Probleme bekomme. Benützen möchte ich die Mia2 ja schon, wäre schade um den bezahlten Preis.
      Danke für Deine Hilfe.

  3. Meine Haut hat sich auch mit 30 dann entschieden die übersprungene Pubertäts-Akne nachzuholen und ich hab ne ganze Zeit schwer damit gekämpft. Mit den La Roche Posay Effaclar Mittelchen habe ichs dann ganz gut in den Griff bekommen.

    Ich abe mir auch so eine Bürste geholt und bei mir hat es leider nicht so gut geklappt. Wie bei vielen hat sich meine Haut zuerst verschlechtert … und leider blieb es dabei. So bin ich am Ende dann doch wieder bei meiner Standard-Routine geblieben. Ist wahrscheinlich von Haut zu Haut verschieden.

    LG und schönes Wochenende

    Joella von http://www.joellas-day.de

  4. Ich will auch unbedingt den Clarisonic aber ich habe eine überempfindliche Haut und habe bedenken, ob es meine Haut nicht reizt..

  5. Ich verwende die Mia2 seit 15 Monaten (habe sie in den USA gekauft) und kann sie jedem nur empfehlen. Ich hab selbst unreine, ölige Haut und mit der regelmäßigen Verwendung wird meine Haut deutlich reiner und ebenmäßiger (umgekehrt merke ich auch nach ein paar Tagen eine deutliche Verschlechterung von meinem Hautbild, wenn ich aus Faulheit meine Haut nur normal wasche…). Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, ob meine Haut in den ersten Tagen schlechter geworden ist. Wenn, dann hielt sich das im normalen Rahmen bei mir…. Ich tausche die Bürste alle paar Monate, ich glaube so wird es auch vom Hersteller empfohlen. Aber meine Haut hat weniger mit Bakterien als Hormonen und ungesundem Lebensstil zu kämpfen…

    Ich würde dazu nur noch das richtige Gesichtsreinigungsmittel empfehlen. Ich verwende den African Red Tea Foaming Cleanser von Ole Henriksen und bin sehr zufrieden.

  6. ich, 45, hatte diese ganz miesen Pickel bekommen, Hormonumstellung denk ich mal. Bin dann von einer Kosmetikerin beraten worden bez. Reinigungsroutine und hab mir eine Bio-gesichtsseife dort gekauft, die ich täglich 2x verwendete. Und es hat echt gewirkt. Ich verwende den Mia2 am Abend mit dieser Seife ( jetzt auch von l’occitane) und hab wirklich das Gefühl sauber zu sein. Es wird alles einmassiert und ich finde, dass die Durchblutung angeregt wird. Nur wenn ich das Gefühl hab, die Haut spannt etwas, oder ich bin zu faul für das “Ritual”, dann lass ich es und reinige mit der Hand. Mittlerweile hab ich das Gerät 1/2 Jahr. Vielleicht nimm das feine Bürstchen dazu für sensible Haut

  7. Ach ja, Reinigung: ich reinige es nach der Benutzung mit Seife und lass es, no na, trocknen. Hab schon was von einem Ultraschallgerät zur Reinigung gelesen. Neues Bürstchen wird nach 3 Monaten nachgekauft(laut Empfehlung). Hab aber weder das eine noch das andere gemacht und bin trotzdem zufrieden.

  8. Wenn du empfindliche Haut bekommen hast helfen diese Bürsten absolut nix, denn damit reizt du die Haut noch mehr, weil du die Pickel nur aufscheuerst, praktisch aufkratzt, die Erreger zwar rausreist, sie sich dadurch aber nur noch besser vermehren!!!!! Wirklich aufpassen mit sowas!!!!
    Das ist genauso ein Gift wie bei empfindlichem Zahnfleisch eine elektrische Zahnbürste zu verwenden! Finger weg von sowas!
    Sanft mit der Hand umgehen!
    Ich kann sehr gut empfehlen die Pflegeprodukte (besonders am Abend) von LOUIS WIDMER (hier besonders die Reinigungsmilch), nur in der Apotheke, und die Reinigunsserie von Clinique (bekommst du in jeder gut sortierten Parfumerie).

    Wenn du mal etwas Zeit hast für eine kleine Beratung solltest du eventuell mal in einen Body Shop gehen, die auch ganz tolle Pflegeserien, besonders auf solche Hautprobleme bezogen, besonders toll sind die TEEBAUMÖL Serie (vielleicht aber auch etwas zu aggressiv am Anfang), die ALOE VERA Serie (sehr sensitiv, hilft aber sehr bei extremst empfindlicher Haut) oder die VITAMIN E Serie (neutrale Haut, weniger auf Akne spezialisiert, macht es aber auf jeden Fall nicht schlimmer).

    Nein, ich arbeite nicht da… ;)

    1. Jedem seine Meinung aber bei empfindlicher Haut sollte man sicher nicht zu Produkten aus dem Body Shop greifen. Glückwunsch wenn du das so gut verträgst aber von hochwertig kann man da sicher nicht sprechen. Da könnte man seine Haut ebenso gut mit Nivea “pflegen”. Zudem Anna bisher Produkte aus Sortimenten (la mer, la prairie, …) verwendet bei denen ein Vergleich mit body shop Produkten nicht einmal ansatzweise zulässig wäre!

    2. Also von Body Shop (vor allem der Teebaumöl-Serie) hat mir meine Kosmetikerin immer händeringend abgeraten, ebenso von der Clinique Reinigungs-Serie – wenn man wirklich sensible Haut hat, ist beides viel zu aggressiv und trocknet zu stark aus.
      Ich kann Avene sehr empfehlen und die Santa Verde Produkte.

      1. Also ich habe die Mia2 in pink jetzt seit Weihnachten und bin sehr zufrieden. Litt genau wie du unter Akne mit Mitte 20- wahrscheinlich Stress im Studium. Habe es dann mit Behandlungen beim Hautarzt rel gut in den Griff bekommen, aber ich habe immer noch eine ölige, zu Unreinheiten neigende Haut und bin mittlerweile 40 Jahre. Daran wird sich leider auch nichts ändern. Ich habe auch den Aufsatz für empfindliche Haut und komme sehr gut zurecht. Alle 3 Monate wird der Bürstenkopf spätestens gewechselt. Meine Haut ist durch den Gebrauch viel reiner und Unreinheiten heilen besser ab. Generell benutze ich die Produkte von Clarins und bin sehr zufrieden, aber das ist ja sehr individuell. Von mir gibt’s auf jeden Fall eine Kaufempfehlung:-)!
        LG

    3. Bei empfindlichen Zahnfleisch würde ich sogar zu einer elektrischen Zahnbürste raten, da es mit dieser viel schwieriger ist, hart aufzudrücken und dadurch das Zahnfleisch zurückzuschieben…

  9. Schau mal, ich habe hier einen ausführlichen Post mit meinen Erfahrungen nach 2 Jahren Clarisonic geschrieben:

    http://www.creamsbeautyblog.de/2013/06/meine-2-jahre-mit-der-clarisonic.html

    Ich würde nicht mehr darauf verzichten wollen! Ich habe sie die letzten 5 Tage wegen Erkältung nicht benutzt und meine Haut fühlt sich an wie Schmirgelpapier! Wenn, würde ich dir aber zum Clarisonic Mia raten, die Extras beim Cl. Plus finde ich überflüssig. Ich leide nach einer hormonellen Umstellung auch wieder an Akne und mein Clarisonic hilft mir dabei sehr gut!

    Ansonsten habe ich alles im Post aufgeführt, wenn du aber noch Fragen hast, schieß los :)

    1. Jedem seine Meinung aber bei empfindlicher Haut sollte man sicher nicht zu Produkten aus dem Body Shop greifen. Glückwunsch wenn du das so gut verträgst aber von hochwertig kann man da sicher nicht sprechen. Da könnte man seine Haut ebenso gut mit Nivea “pflegen”. Zudem Anna bisher Produkte aus Sortimenten (la mer, la prairie, …) verwendet bei denen ein Vergleich mit body shop Produkten nicht einmal ansatzweise zulässig wäre!

  10. Hi Anna!

    Ich habe einen Clarisonic seit fast einem Jahr und bin sehr zufrieden damit. Mein gesamtes Hautbild sieht verfeinert aus und dir Anzahl Mitesser ist deutlich zurück gegangen bzw. fast
    ganz verschwunden. Ich würde aber auf keinen Fall Clarisonics eigenes Gesichtsreinigungsmittel benutzen sondern das was du sowieso benutzt. Ich benutze es mit dem Renaissance Cleansing Gel von Oskia und finde das die perfekte Kombinantion für mich.
    Allerdings habe ich angefangen das Gerät nur noch jeden zweiten Tag zu benutzen als
    Exffoliater quasi, weil es sonst einfach zu viel wurde für meine empfindliche Haut.
    Die Bürste sollte alle 3 Monate gewechselt werden, ich wechsle alle 6 Monate da ich sie nicht jeden Tag benutze.

    Ich hoffe das hilft:)

  11. Hi,
    ich verwende die Clarisonic jetzt seit über einem Jahr und ich liebe sie. Da ich sensible Mischhaut habe, verwende ich den Aufsatz für sensible Haut und wenn ich merke dass meine Haut durch Umwelteinflüsse gereizt ist (z.B. im Urlaub durch etwas zu viel Sonne), dann mache ich mal 1-2 Abende Pause.
    Ich hatte seitdem ich sie jeden Abend in mein Reinigungsritual aufgenommen habe wirklich kaum mehr Probleme mit Pickeln – die Haut wird porentief rein. Eine Freundin von mir schwört auch auf sie – sie schminkt sich immer sehr stark und hat gesagt sie hat früher immer beim Tonic abreinigen auf dem Wattepad letzte Make Up Reste gehabt – das ist ihr mit der Clarisonic noch nie passiert.

    Liebe Grüsse!

  12. Ich bin wie du auch hin und her gerissen, ob ich mir diese Bürste zulege. Man liest gaaaanz viele unterschiedliche Meinungen. Nicht alle sind davon restlos begeistert! Einige Berichten auch über eine Verschlechterung der Haut. Da meine Haut aber sowieso manchmal recht überempfindlich reagiert, ist es wohl eher weniger was für mich. Soweit ich weis gibt es aber in Deutschland (vermute mal du kommst von dort) die 30 Tage Geld zurück Garantie frag doch mal nach! Ich werde mich in der Schweiz (wo ich zurzeit wohne) auch nochmal nach fragen, habe dennoch dann immer Angst das ich das Geld nicht zurück bekommen würde :D Naja mal schauen. Werde aber demnächst trotzdem härtere Geschütze auffahren und mit ner Isotretinoin Behandlung starten. Die sollte aber wirklich nur bei starker Akne erfolgen, bei dem andere Therapien versagt habe, weil es doch recht starkes Zeugs ist. Achja und ich bin 28 und kämpfe seit 14 oder so damit. Alles gute

  13. Ich stand auch vor dieser Entscheidung und habe mich dann aber für die Visapure von Philips entschieden, weil sie mir vom Design besser gefiel. Aber laut Bekannten soll die Mia auch toll sein. LG :)

  14. Ich selbst habe die Bürste nicht und auch selbst eher trockene Haut. Nachdem ich gewissentlich alle Artikel von Agata auf Magimania gelesen habe, bin ich aber mittlerweile komplett davon weggekommen meine Haut mechanisch zu peelen sondern setze eher auf Säuren. Aus diesem Grund würde ich Abstand vom Kauf der Bürste nehmen.

  15. Hier ist doch echt ein Post bekloppter als der Andere. Weil Anna sich ihre Haut jetzt Jahrelang mti LaPrairie gepflegt hat etc dürfen jetzt nur noch überteuerte Produkte ran?

    Dann sagt doch gleich wasch Dich mit mit Gold und Diamantenstaub, vielleicht kommt dann noch Claudia Schiffer zum Morgensport, und alles wird schick.

    Anna, lass dich am Besten von einer neutralen Kosmetikerin beraten, die keine Marke vertritt, die selber ordentliche Haut, und nicht von einer Bande Gesichtsloser Profile, von denen du auch keine Ahnung hast, wie die aussehen (und da beziehe ich mich auch mit ein). Am Ende spielen schließlich Ernährung und Lebensstil auch eine sehr große Rolle.
    Im schlimmsten Fall probierst du es wirklich mit dem Gold… Schaden kann es ja nicht… ;)

    1. ruhig, ruhig…:) es geht doch hier nur um den Verkauf der Bürste und wenn man was in die Blog-Runde fragt, kommen mehr Antworten bzw, mehr Klick’s……

  16. ich bin derselben meinung wie sunrose- die beste pflege wird dir nicht helfen wenn du dich falsch ernährst oder deinem körper falsches zuführst-
    ich würde einen unverträglichkeitstest machen- seit mein mann keine gluten mehr zu sich nimmt sind die katastrophalen pickel am rücken verschwunden!- und er war bei etlichen hautärzten und hat alles probiert ;-)….- oder lass sie mal weg die gluten- hefe ist auch so ein kanditat!- probiers mal 1 woche, wenn du eine unverträglichkeit hast wirst du den unterschied sofort bemerken – ist außerdem noch sehr billig :-)

  17. Hallo,
    meinen Clarisonic habe ich seit 4 Jahren und ich muss sagen, es ist nicht DIE Lösung aller Hautprobleme!
    Bei empfindlicher Haut ist die Gefahr recht gross, dass man sich Couperose züchtet. Habe aus diesem Grund in 2 Wochen eine Laserbehandlung….
    Meine Haut war vor 2 Jahren eine echte Katastrophe, dank meiner Dermatologin die mich von oben bis unten, von innen nach aussen untersucht hat, glücklicherweise wieder top.
    Ich kann jedem nur raten eine Blutbild Analyse durchführen zu lassen.
    Theoretisch könnte ich mir jetzt jede Kosmetik in´´s Gesicht klatschen, no problem ! Keine Pickel mehr.
    Den Clarasonic benutzt jetzt mein Mann.

  18. Yes yes yes!!!! Take take take!
    Habe heute die Mia 2 bekommen und bin schon nach der ersten Anwendung
    total begeistert!

  19. Ich hab ihn mir auch schon mehrmals überlegt- auch seine billigeren Alternativen. Ich habe gernell eine gute Haut. Sie ist zwar leider großporig und benötigt viel Feuchtigkeit ( habe Hautpflege schweifen lassen..)
    Ich versuche gerade meine Haut mit der L’oreal Skin Perfector Creme und der Vichy Idealia Creme zu verbessern- Produkttest läuft und ich werde auf meinem Blog berichten:)

    xoxo Sophie
    http://lavieunique.blogspot.co.at/
    PS:
    Auf meinem Blog findet ihr gerade ein authentischen Rezept für einen Lachs Sashimi Salat :) schaut doch mall rein;)

  20. Hey Hey,
    Also ich bin leider auch nicht mit einer wunderschön reinen Haut gesegnet und hab mir aus diesem Grund auch überlegt mir die Clarisonic Bürste zuzulegen, allerdings war sie mir schlicht zu teuer.
    Deshalb hab ich mich nach einer günstigeren Alternative umgesehen und bin auch fündig geworden.
    Hab mir die elektrische Bürste von Oil of Olaz (28€) gekauft und bin sehr zufrieden.
    Klar ist so ein Bürstchen nicht der Allheilsbringer, aber meine Haut hat sich doch sichtbar verbessert.
    Gruß aus München

  21. Ich kann Dir nur raten, frage Deinen Hautarzt oder Deine Kosmetikerin.
    Das habe ich getan und beide meinten ich sollte es lassen und lieber mit Enzymatischen Peelings arbeiten. Es ist eben ein Mechanisches Peeling und bei empfindlicher Haut / Rosacea verstärkt dies die Rötungen auf Dauer.
    Ich hoffe das hilft Dir und anderen weiter, aber ich bin gerade bei so etwas sehr vorsichtig und hole mir Rat von Experten, denn ich will mir ja was Gutes tun und jede Haut ist anders.

  22. Hey also ich hab Clarisonic ausprobiert! Insgesamt kann ich es leider nicht empfehlen. Zunächst hat es meine Haut wirklich verbessert und verfeinert, aber letztendlich war es zu viel für meine Haut und ich habe Unreinheiten bekommen! An Stellen wo ich schon seit der Jugend keine Pickel mehr bekommen hatte. Meine Haut ist einfach zu sensibel dafür. Besser finde ich Musselin Tücher (Aurelia probiotics macht die besten, gibts bei net a porter), die sind super sanft aber man merkt eine deutliche Verbesserung der Haut.
    Den Clarisonic kann man vielleicht 1-2 mal im Monat verwenden, hauptsächlich an der Nase, wo man Mitesser hat.

  23. Hi Anna!
    Ich verwende die MIA seit gut einem Jahr (in hellrosa :) und habe sie auch in den Staaten gekauft. die MIA 2 hat laut meines Wissens verschiedene Stufen, aber ich finde die normale Mia reicht vollkommen.

    Ich habe auch Problemhaut aber kenne viele mit normaler Haut die auch drauf schwören, da sie einfach viel besser reinigt als nur die normale Reinigung per Hand. Ich verwende sie nicht täglich, aber bis zu 4x die Woche abends in der Dusche (ist wasserfest!).

    Den Bürstenkopf sollte man alle 3 Monate wechseln, ich reinige diesen immer Zusätzlich mit einer Backpulver Mischung (habe online in Tutorial dazu gefunden), so kann man den Bürstentausch hinauszögern.

    Meine Haut hat sich auf jeden Fall verbessert und fühlt sich einfach reiner an und “fester” – vor allem wenn man nach der Behandlung noch eine Maske verwendet!

    Auch das Aufladen geht super easy – dauert dann zwar 18h – aber ich hab sie in dem 1 Jahr nur 4x laden müssen, also ist wirklich machbar.

    Sag bescheid wenn du noch Fragen hast!

  24. Ich benutze die Clarisonic Bürste mittlerweile seit ca. 5 Jahren und bin immer noch super begeistert. Auch wenn ich mittlerweile die Bürste nicht mehr so regelmäßig wie am Anfang benutze, liebe ich sie. Vor allem im Winter sieht die Haut ebenmäßiger und reiner aus. Sie strahlt richtig.
    Für mich ist die Bürste ein absolutes Must-Have.

    LG Olga

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *