8

CC Cream Battle – Chanel VS. Clinique

Beauty

Nach BB kommen die CC Creams. Ich habe lange auf die von Chanel gewartet und letztes Jahr habe ich sie endlich bei uns in Wien im Douglas gefunden. Diese Creams sind ideal für mich, da sie einen Sonnenschutzfaktor von 30 bieten (50 ist leider zu chemisch für meine Haut, habe ich erfahren) und den Teint ebenmäßig machen und ein wenig pflegen.

Vor kurzem habe ich die CC Cream von Clinique zum Testen bekommen und habe sie mit der von Chanel verglichen:

Die CC Cream von Chanel habe ich in der Farbe “32 Beige Rosé” und die von Clinique in der Farbe “light medium” – sie sieht zwar dunkel aus aber im Gesicht kann man sie ganz gut verblenden und sie wirkt sehr natürlich.

Ich mag beide, die von Chanel vielleicht ein bisschen mehr, da sie sich nicht so trocken anfühlt und lässt sich besser verteilen. Aber einen klaren Favoriten habe ich nicht, sondern verwende sie je nach Lust und Laune und was ich gerade griffbereit habe. Ausserdem nehme ich sie gerne mit in die Handtasche, wenn ich einen langen Tag habe und Abends um die Mundpartie Pflege und Abdeckung brauche.

Wer sich oft Gesichtsbehandlungen machen lässt, sei es im Spa oder Hautarzt, und abgeschminkt wird, der kann sich mit so einer CC Cream einen ebenmäßigen Teint nach der Behandlung zaubern, ohne viel schminken zu müssen.

Habt Ihr Erfahrungen mit CC Creams? Welche sind Euer Lieblinge?

IMG_4444

Die Fotos sind nicht bearbeitet und ich habe sie bei Tageslicht aufgenommen; mein nackter Arm:

IMG_4445

Jeweils die CC Cream von Chanel und Clinique:

CC

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

Comments 8

  1. Ssshhht…. *flüster* in der Überschrift ist Clinique falsch geschrieben ;-)

    Zum Thema: Ich mochte die CC Cream von Clinique nicht sehr, mir war sie zu “zäh” und auch zu trocken wie du schon sagtest. Chanel habe ich noch nicht getestet, mal sehen. Hört sich jedenfalls interessant an.

    1. Clinique? Wieso…falsch geschrieben? Du schreibst es doch auch so….???
      Mädels kleistert Euch nicht so zu. Luft an die Haut lassen, ist das Geheimnis. Da muss man zuerst mal durch, aber dann wird man echt belohnt. Ich hab’s probiert und nehme jetzt nur concealer für die Augenringe und rund um die Nase. Make-Up nur in Ausnahmefällen.

      1. Post
        Author

        Liebe Tina, da stand vorher “Chlinique” und ich habe es editiert, weil mich die liebe Fleur darauf hingewiesen hat :)
        Liebe Grüße!

  2. I love the Clinique Moisture Surge CC Cream. I haven’t tried the Chanel or Clinique Superdefense CC Cream but I would love to try the Chanel one.

    xx
    chicandsequined.com

  3. Ich nutze nun seit ca. 1 1/2 Jahren BB Creams asiatischer Anbieter und habe mittlerweile meine beiden Favoriten von Etude House und Dr. Jart gefunden…und liiiiebe sie. :-) Trotz sehr heller Haut (MAC NC 15) habe ich die passenden Nuancen für mich entdeckt – morgens drauf, etwas Puder zum Fixieren drüber, fertig.

    LG Tanni

  4. ich mag keine silikonbomben- aber das weisst du bestimmt schon- und mit 36 find ich muss ich mich noch nicht zukleistern- die chanel kenne ich ich hab sie sogar probiert- für mich setzt sie sich zu stark ab- das beste und natürlichste ist alverde die tönungscreme ,- es gibt nichts besseres vorallem ist der preis ein wahnsinn- ganz natürlich und einfach nur top- clinique und chanel verwenden beide mineralöle- das ist gift für die haut auch wenn mans nicht wahrhaben will- teuer ist nicht immer gut :-) und ich weiß wovon ich spreche :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *