Es hat so richtig gut getan, wieder meine Großeltern in meiner Heimatstadt in Russland besucht zu haben. Wir waren auch auf der Datscha, wo ich jeden Sommer verbracht habe. Ich kann mich noch so genau an alles erinnern; an jeder Ecke, meiner Teetasse oder Apfelbaum schlummert eine Geschichte. Was ich vergessen habe, war, dass wir damals schon in 1988 Pfingstrosen gepflanzt haben – das erklärt mir jetzt natürlich meine Liebe für diese wunderschönen Blumen.

Geplant war, dass wir meinen Großeltern beim Umzug für den Sommer auf die Datscha helfen, aber leider hat das Wetter nicht mitgespielt und wir haben nur gegrillt. Meine Oma und Opa konnten nicht widerstehen und mussten ihre Tomaten und Gurken ein wenig umgraben und von Unkraut befreien.

Wie gerne würde ich wieder einen Sommer dort verbringen! Im Garten helfen, Beeren pflücken, auf der Veranda ein Buch lesen, Wasser holen, Fahrradfahren lernen, verstecken spielen, im Wald Pilze suchen gehen, auf dem Holzbett schlafen, …

IMG_5688

IMG_5660

Diesen Baum haben mein Opa und ich im Wald ausgesucht und er hat es später im Garten gepflanzt. Damals war es vielleicht 1,50m hoch und nun ist es so groß geworden:

IMG_5661

IMG_5662

Pfingstrosen:

IMG_5663

Sauna:

IMG_5664

Gurken:

IMG_5665

Zucchini:

IMG_5666

Erdbeeren:

IMG_5668

Heidelbeeren:

IMG_5669

IMG_5670

IMG_5675

IMG_5672

IMG_5674

Die Panda-Liebe fing schon früh an:

IMG_5678

IMG_5680

IMG_5684

Die ersten Pfingstrosen blühen schon:

IMG_5686

IMG_5687

IMG_5676

IMG_5693

IMG_5697

IMG_5699

© www.mangobluete.com

Follow on Bloglovin

 

Pin It

13 Comments

  1. Mara says: June 24, 2014 • 10:34:28

    Wunderschöne Impressionen!

    Reply

  2. Alexa says: June 24, 2014 • 11:02:32

    beautiful post Anna ! reminds me of my Datscha !
    hope you are well xx

    Reply

  3. Selin says: June 24, 2014 • 11:06:26

    Traumhaft

    Reply

  4. Katja says: June 24, 2014 • 15:25:29

    Datscha ist toll! Und weckt auch bei mir viele viele schöne Erinnerungen. Meine Großeltern haben noch bis ins hohe Alter alles Mögliche gepflanzt. Hält auch fit, wenn man es nicht übertreibt.
    Die “Heidelbeeren” sind jedoch Johannisbeeren, aber beim nächsten Russland-Besuch bist du bestimmt gartentechnisch bestens gewappnet ;-)

    Reply

  5. Üffi says: June 24, 2014 • 15:38:21

    Ohhhh – Anna, der Olympia Mischa von 1980 – wie süß ist das denn??? Da werden gerade Erinnerungen wach ;) Danke für die Fotos aus der Ferne! Liebe Grüße, Bärbel

    Reply

  6. Anna says: June 24, 2014 • 18:37:24

    So ein schöner Post! Und deine Liebe zu Pfingstrosen kann ich nur zu gut verstehen…

    Liebst,

    http://littlefashionfox.blogspot.de/

    Reply

  7. Eric says: June 24, 2014 • 19:09:00

    Einen wirklich schönen Blog hast du da!
    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, wir veranstalten zurzeit auch ein tolles Gewinnspiel ;)
    Grüße Eric
    ZUM GEWINNSPIEL
    MY STYLEBOX

    Reply

  8. Lisa says: June 25, 2014 • 02:21:03

    Liebe Anna, ich muss sagen du wirst mir von Post zu Post sympatischer. Wahnsinn!
    http://sisters-closet.blogspot.de/

    Reply

  9. Mara says: June 25, 2014 • 09:35:10

    Ooooh der Baer vom 1980.. .mamma mia, ich weiss noch, wie ich geweint habe, als es in die Luft flog (ich war 4 Jahre alt)

    Und ich werde diesen Sommer so ähnliches machen – Beeren pflücken und danach mit Milch und Zucker essen und Pilze sammeln und danach eine Eierschwärmlisauce vorbereiten. Ich war seit Ewigkeiten im Sommer nicht mehr in dem Land, in dem ich aufgewachsen bin (eines der ehem. 15 Sowjetländern)

    Gruss aus Zürich

    Reply

  10. Chael says: June 25, 2014 • 10:10:34

    The shot with the earthworm is really great. And I absolutely love that you’ve chosen it to head your post.

    Reply

  11. Anie says: June 25, 2014 • 12:56:50

    Wunderschön, toller Post!
    Lg Anie
    http://www.fashanie.com

    Reply

  12. Kathi & Melanie says: June 30, 2014 • 15:57:47

    Das sieht traumhaft aus! Schöne Bilder! :-)

    Reply

  13. Maria says: June 30, 2014 • 17:19:55

    Hach, das weckt Fernweh nach der Datscha meiner Großeltern :)

    Reply

Leave a comment