16

Are there only pretty Bloggers out there?

Blog, Life

Roses

Can you be only really successful as a good looking fashion/outfit-blogger with a hot body? I mean, do you have to be skinny and really pretty to become blog-famous and make $$$$? Do readers really wanna see perfect faces and bodies combined with a perfect life and the perfect instagram feed?

Yes, we are superficial human beings and we like to look at pretty bodies and cute faces. But I get the feeling that there are only beautiful bloggers out there. Of course, because other girls, who would love to blog but do not dare because they think they are not pretty or skinny (or both) enough. The readers will get insecure too because all they see are pretty girls in designer clothes with their perfect staged lives. 

How about companies working with people who have rough edges and not with the usual models bloggers in the industry? This would make the brand more accessible and likeable. Sure, brands like Louis Vuitton have to maintain a certain image but please, please, don’t feel insecure or not beautiful enough because of all this crazy fashion circus! Anyone can find the dirt in someone, be the one that finds the Gold!

~~~

Kann man als Fashion/Outfit-Blogger nur sehr erfolgreich sein, wenn man wie ein Model, oder einfach nur sehr, sehr hübsch (sprich schlank) aussieht? Wollen die Leser überhaupt fleischgewordene Otto-Katalog-Mädels am Blog sehen, die das Image vom Mädchen von nebenan verkaufen (und auch günstiger als professionelle Models kosten) und Werbung machen? Der einzige Unterschied ist dann, dass man nicht mehr einen Bestellschein auf der Rückseite ausfüllen muss, sondern einfach per Klick auf den Affiliatelink die Ware kauft.

Wir sind alle oberflächliche Menschen und natürlich schauen wir uns gerne hübsche Gesichter und Körper an. Aber man hat das Gefühl, dass es nur hübsche Modelbloggerinnen gibt. Klar, weil die anderen, die denken, die seien nicht so hübsch, sich gar nicht zu Bloggen trauen. Und die Leserinnen kriegen komplexe und finden ihr Leben plötzlich nicht mehr so toll, weil das Leben der Blogger ja so schööön und perfekt (inszeniert) ist.

Vielleicht wäre es auch nicht schlecht, von Firmen mal nicht nur die üblichen Verdächtigen für Kooperationen zu nehmen, sondern Menschen mit Ecken und Kanten, das würde einige Marken sympathischer und zugänglicher für neue, potenzielle Kunden machen. Aber ja, Marken wie Louis Vuitton müssen auch ein gewisses Image pflegen, nur darf man sich deswegen bitte, bitte nicht einschüchtern lassen und nicht an seiner individuellen Schönheit zweifeln! Man sollte der Mensch sein, der das Schöne in anderen sieht und nicht das Schlechte…

Roses© www.mangobluete.com

Comments 16

  1. Wie wahr… ich finde deine Schlussfolgerung toll: “bitte nicht einschüchtern lassen und nicht an seiner individuellen Schönheit zweifeln! Man sollte der Mensch sein, der das Schöne in anderen sieht und nicht das Schlechte.”

    Ich passe selbst nicht ins europäische Schönheitsideal (afrikanische, dunkelhäutig) rein, aber ich musste für meine Glückseligkeit auch nie irgendwo dazugehören. Will man eher dazugehören oder sich selbst treu bleiben? Je weniger Bestätigung man von außen braucht, desto selbstbestimmter und glücklicher lebt man, finde ich!

    http://orryginal.com/

  2. Sehr schön geschrieben! Das Gleiche habe ich mich auch schon auft gefragt. Übrigens auch bei Instagram. Man hat das Gefühl, dass es nur schöne Leute da draussen gibt, die sich alles leisten können. Ich bin sicher, der Schein trügt. ;-)
    Alles Liebe,
    Corinne

    1. Post
      Author

      Liebe Sophie, das tue ich schon seit bald sechs Jahren hier! :) Und morgen kommt ein Post, der Dir sicher gefallen wird!

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Hello Anna,

    Seems like your words are always speaking to me so well! Thanks for sharing your feeling about the industry with us, it can make a difference for someone! It made one for me!
    I would love to meet and discuss more with you around a coffee!
    X
    Iman

  4. Liebe Anna,
    ich finde du hast so recht. Manchmal sitzt man vor dem Laptop oder Handy, klickt sich durch Blogs und Instagram und ist einfach nur dermaßen deprimiert.
    Deshalb finde ich snapchat ganz toll. Da kann nicht retouschiert und gefaked werden..

    Liebe Grüße Sophie von Firstpug

  5. Liebe Anna,

    Du sprichst mir aus dem Herzen! Und ich stimme dir voll zu! Lustigerweise wollte ich auch vor kurzem einen Artikel mit/zu diesem Thema schreiben. Es ist traurig, aber scheinbar ist man auch als BloggerIn nur interessant oder erfolgreich, wenn man wie ein Model aussieht…Fotos und Themen schön zu bearbeiten ist eine Sache, aber diese extrem retouchierten Fotos haben doch gar nichts mehr mit der Realität zu tun! Und bei manchen Bloggerinnen sieht es für mich auch so aus, als ob sie professionell geschminkt und frisiert werden, bevor sie abgelichtet werden. Hat für mich nichts mit Alltag, Ehrlichkeit und Authenzität zu tun – worum es eigentlich beim Bloggen gehen sollte.

    LG
    Jasmin

    http://www.style4style.com

  6. Liebe Mango,
    Nun habe ich bei dir schon öfters Klagebeiträge über die fehlenden Aufträge von gewünschten Marken gelesen und muss als Normalleserin in Gegensatz zu deinen Blogerkollegen sagen; dieses Thema ist sowas von uninteressant und langweilig. Als Nichtbloger hat man es ein zwei mal gelesen und verstanden; ja sie hat es wohl nicht leicht…. Aber immer wieder darüber zu berichten auch wenn die Verpackung mal anders ist, macht dein Blog nicht interessanter.
    Meiner Meinung nach gibt es Blogs deren Eigentümer auch nicht gerade die Laufstegmusen sind, haben aber in ihren Beiträgen eine unglauliche Ausstrahlung und Kraft. Andererseits gibt es Blogs mit hübschen Gesichtern, die aber dadurch nicht wirklich erfolgreicher sind oder ansprechender wirken. (Oft sogar graunvoll sind)
    Du bist aber hübsch, hast die Kraft, die Energie und nicht zuletzt die Ausbildung deine Marke weiter zu entwickeln..warum dann immer wieder diese Klagelieder? Auf ein Missstand hinzuweisen? Sorry aber das können andere rein schreibtechnisch schon mal besser. Ich will hier nicht belehren aber deine Stärken liegen wo anders…baue sie aus, mache es spannend!
    Liebe Grüße Kiri

  7. Sorry, extremely silly questions. Beauty is always a matter of taste, not only slim ones are beautiful but not all the fat ones have beautiful bodies (that’s about “hot bodies” how you call it). It’s a matter of the quality and density of the skin, its colour and many other aspects (look at women in Spain or Italy). It’s more about style, your intelligence and some other things, no logo will cover lack of it.
    You come with the funny expression “perfect life” on Instagram not for the first time actually, there is no something like this, “perfect life”, “perfect people” are not existing. Some of them are maybe trying to be (???!!!) but that’s rather impossible. Only pure nature is perfect and perhaps some art created by humans, obviously it will never be a logo of any brand…

  8. Ich liebe Anna so wie Sie ist. Ihre Arbeit und Ihr Blog begeistert mich schon seit 2 Jahre. Ich habe mir wenig Gedanken um die Person hinter Mangoblüte gemacht. Du hast tolle Berichte und Bilder. Und bist sympathisch. Was will man mehr?

    Instagram: styleforlove30

  9. Ich mag natürliche Menschen viel lieber. Viele Blogger retuschieren ihre Fotos viel zu stark und das schaut dann viel zu künstlich aus. Ich finde das schade, dass die Blogger sich selbst so unter Druck setzen.

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich diesen Accounts nach einer Weile nicht mehr folge, da ich diese erkünstelte Schönheit nicht sehen mag.

  10. Tolle Worte Anna!
    Ich liebe es immer wieder deine Posts zu lesen, da sie so echt sind
    und man immer das Gefühl hat, dass bei dir nichts inszeniert ist!

    LG Katharina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *