FAQ: Dubai – meine persönlichen Tipps

Other

Sehr oft werde ich nach Tipps für Dubai gefragt. Nun dachte ich mir, ich verfasse einen kleinen Bericht, wo ich meine persönliche Lieblingsplätze von Dubai aufzähle. 

Dieser Bericht ist noch ausbaufähig und ich werde es immer wieder aktualisieren. Aber die Anfragen häuften sich zu sehr, so dass ich das jetzt einfach absende :)

SHOPPING:

Dubai Mall: größte Shopping Mall der Welt, mit sehr vielen Shops für jeden Geldbeutel. Über Topshop und Topman, Zara, Massimo Dutti, MAC, bis zu Manolo Blahnik, LV, Tom Ford, Lanvin, Gucci, Chanel, Dior, Bloomingdales, usw. Fast jede Marke hat hier einen eigenen Flagship-Store. Falls eure Begleitung nervt, könnt ihr sie im riesigen Food-Court abliefern, ins Kino schicken (neueste Technik, Riesenbildschirme, tolles Essen, aktuellste Filme,…) oder ins Sega Republic verfrachten. Oder selber mitgehen. Um alles in der Dubai Mall (gleich neben Burj Khalifa – höchstes Gebäude der Welt) zu sehen, braucht man mindestens 2 Tage! Draussen kann man jede Stunde eine wunderschöne Wasserspiele-Vorstellung anschauen und im freien essen. Mein liebster Hot Spot in Dubai.

Bur Juman: da gibt es Van Cleef & Arpels, Saks 5th Avenue mit tollem Sale, LV und Chanel. Rest ist nicht so spannend. Dort habe ich meine allererste LV Tasche gekauft :D

Mall of the Emirates: Ski-Halle, 3 Stockwerke hohes Harvey Nichols (Louboutin Schuhe,…), YSL, Marc Jacobs, Gucci, Dolce,… 

Emirate Towers: kleine Boutiquen (Lanvin, Juicy Couture, YSL, Bottega Veneta, Gucci,…) Architektonisch mein persönliches High-Light! 

ESSEN:

Nobu – im Atlantis Hotel auf der Palme, Reservierung erforderlich (auf der Atlantis Homepage). Essen für Zwei um die € 200,- (man kann es aber dort auch billiger bestellen). Mein Lieblingsrestaurant in Dubai.

Ronda Locatelli – Italiener im Atlantis Hotel auf der Palme, sehr lecker! 

Allgemein:

Alle Shopping Malls haben viele Restaurants von billig bis teuer, die alle ganz gut sind. 

Taxi ist verdammt günstig und mit der Dubai Metro kommt man auch schnell überall hin, ausprobieren! 

Öffentlich nicht Küssen und betrunken sein, sich nicht zu offenherzig kleiden. Geld lieber mit der rechten Hand geben und die arabischen Frauen nicht anstarren/fotografieren usw. Nur am Strand beim Hotel “oben ohne” sich sonnen… 

Designersachen würde ich in Dubai nicht mehr kaufen, da alles mittlerweile teurer geworden ist und wenn man Pech hat, darf man am Zoll noch einmal zahlen. Lohnt sich also nicht.

Google

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *