Oh boy, was bin ich aufgeregt!! In einer Stunde wird Nicolas Ghesquière sein Debüt bei Louis Vuitton feiern und ich bin schon die ganze Zeit so aufgeregt deswegen!

In welche Richtung wird Louis Vuitton jetzt gehen? Was wird sich ändern?

Marc Jacobs hat immerhin 16 Jahre lang prägnante Fussspuren hinterlassen und es wird nicht einfach für Nicolas, in seine große Fussstapfen zu treten…

Schaut mit mir gemeinsam heute um 10h LIVE aus Paris die erste Modenschau von Nicolas Ghesquière für Louis Vuitton im Stream an:

 

Pin It

10 Comments

  1. Maja says: March 5, 2014 • 10:34:57

    Mit einem Wort: Schrecklich :(
    Das einzige was noch irgendwie was hatte war das blau-rote-Barbarella-Glitzerkleid. Und wenn ich eine Stepptasche will gehe ich zu Chanel.
    Anna bitte deine Meinung dazu. Ich hoffe sehr dir hat es besser gefallen als mir, denn das ist deine Marke :)

    Reply

  2. Stil-Box says: March 5, 2014 • 10:36:48

    Ich habe mich vor der Präsentation gefragt, was ich erwarten würde von einem neuen Designer der Traditionsmarke Louis Vuitton. Einen so radikalen Schnitt habe ich allerdings nicht erwartet.

    Die Kollektion ist so ganz anders als diese früher bei MJ waren. Das musste sie wohl auch sein, um eine eigene Duftmarke zu setzen. Allerdings finde ich, dass die Kollektion nicht zu LV passt und viele Schnitte zu futuristisch und experimentell sind. Wie immer: Alle Geschmackssache – ich bin allerdings etwas enttäuscht.

    http://stil-box.net/

    Reply

  3. p says: March 5, 2014 • 11:06:58

    hat etwas von Marni, Prada, MiuMiu …. die Schuhe find ich ganz gut, die Taschen gefallen mir GsD nicht.

    Reply

    • p says: March 5, 2014 • 11:26:03

      …ah, und die ganzen Lederkleider sind toll = mir gefällt’s. Nur leider die taschen nicht so, denn mMn erinnern sie an Prada…

      Reply

  4. Katharina says: March 5, 2014 • 11:08:34

    Es war in jedem Fall keine besondere Inszenierung á la Marc Jacobs, das ganze wirkte recht nüchtern. Was mir gut gefallen hat, war die Betonung der Taille bei den Röcken und Hosen. Vor allem weit schwingende Röcke finde ich sehr schön, auch viele der Mäntel, Taschen und Schuhe waren toll, aber manche Materialien wirkten sehr steif und unbeweglich.
    Ich bin gespannt, deine Einschätzung zu hören!
    Liebst
    Katharina
    http://whataboutthestyle.blogspot.de

    Reply

  5. Pia says: March 5, 2014 • 11:12:59

    @ Maya:
    ich kann dir nur zustimmen, es war wirklich schrecklich…
    schade, hatte mir auch wirklich mehr erhofft… :(

    Reply

  6. klarissa says: March 5, 2014 • 12:34:06

    aufjedenfall bleiben die regelmäßigen preiserhöhungen- in 5 jahren kostet meine geliebte alma in vernis dann 6.000 euro- bisschen lächerlich ist das schon…

    Reply

  7. Seline says: March 5, 2014 • 13:41:19

    Die Gürtel erinnern mich stark an Reed Krakoff und einige Taschen-Modelle an Prada. Ich bin jetzt nicht überrascht, dass diese Kollektion drastisch anders ist, als jene von Marc Jacobs. Wenn er MJ versuchen würde zu kopieren, wäre das sehr traurig. Ich fand die Kollektion gar nicht mal so schlecht. Es gibt schon paar Entwürfe, die mir persönlich zusagen. Schöne Show.

    Reply

  8. lara sophia says: March 6, 2014 • 02:22:15

    such an amazing show! pure genius.
    xx
    chicandsequined.com

    Reply

  9. Julia says: March 6, 2014 • 12:16:39

    Wenn so kontrovers diskutiert wird, ists meist ein gutes Zeichen…

    Reply

Leave a comment