5

10 Things To Do in Mallorca

Guide, Travels

Ich habe so viele Tipps von euch für Mallorca bekommen und die, die ich ausprobiert habe und für gut befunden habe, will ich heute mit euch teilen. 10 Dinge, die man meiner Meinung nach unbedingt auf Mallorca gemacht haben muss:

  1. Cabrio mieten. Nichts ist schöner, als mit einem offenen Dach durch die malerische Insel zu düsen, tolle Musik zu hören und neue Orte entdecken, anhalten, Fotos schießen, Sonnenuntergang im Seitenspiegel beobachten… Gänsehaut pur! Mit ein paar mehr PS macht es gleich noch doppelt so viel Spaß!
  2. Und wenn man schon ein Auto hat, kann man zuerst Palma besuchen. Wunderschöne Stadt, sehr pittoresk; am besten zu Fuss entdecken! Am Abend kann man wunderbar im Forn De Sant Joan essen, wo wir ein leckeres Dinner mit Freunden hatten. Als Dessert unbedingt die Erdbeeren (Baccio Di Dama) bestellen!
  3. Von Palma aus kann man weiter Richtung Valldemossa fahren. Ihr müsst mir versprechen, dass egal, was ihr auf Mallorca tut – DORT MÜSST IHR HIN! So eine wunderschöne Stadt habe ich noch nie gesehen! Wie eine Filmkulisse, so charmant und unbeschreiblich schön! Am Besten zum Sonnenuntergang hinfahren und das kleine Städtchen erkunden.
  4. Von dort aus kann man weiter nach Deià fahren, wo sich das Hotel Belmond mit dem wunderschönen Restaurant El Olivo befindet. Dort bitte unbedingt die Sóller Prawns (Gambas de Sóller) bestellen – frische Garnelen, fast roh, kurz gekocht und mit eigenem Olivenöl serviert – amazing!! Und unbedingt einen Tisch reservieren, auf der Terrasse!
  5. Im Örtchen Alcúdia gibt es noch ein wahnsinnig gutes Restaurant: Ca’n Punyetes – Reserviert einen Tisch, falls möglich. Ansonsten muss man draussen auf einen Tisch warten, aber es lohnt sich sowas von! Wunderbare Tapas, große Portionen (auch wenn man die kleine Portion wählt, fallen sie dennoch groß aus) und sehr schneller und guter Service.
  6. Im Park Hyatt gibt es auch ein ausgezeichnetes Restaurant, wie ich schon erwähnt habe: Tapas – dort bitte einen Tisch reservieren und das Schwein auf der Grillplatz (welche am Tisch serviert wird) und die Tapas mit Ei bestellen. Sensationell! Ich wünschte, ich könnte mich in diesem Moment hinbeamen.
  7. Das idyllische Fischerdorf Cala Figuera habe ich euch schon hier vorgestellt und da müsst ihr auch unbedingt hin. Aber bitte nicht den Fehler machen, und den Fotoapparat zuhause vergessen. Man kann dort direkt im Hafen einen kleinen Rundgang um die Boote machen (auch im Wasser gehen wird notwendig sein, also lieber Flipflops anziehen, und zur Not barfuss laufen) und zum Leuchtturm spazieren. Abendessen kann man in Pura Vida, ein hübsches Restaurant mit einer atemberaubenden Sicht auf das Meer und ein perfekter Spot für den Sonnenuntergang.
  8. Ein mal den Ballermann (Platja de Palma) erleben! Wir waren dort heisse 12 Minuten und sind wieder geflüchtet. Aber ein Mal wollte ich es mir live und in Farbe anschauen, ob das Klischee und was man aus dem Fernsehen so kennt, stimmt. Ja, tut es, war dennoch lustig. Schlägerei untertags, betrunkene um 17h, ich habe mich wie auf einer Après-Ski-Party nur ohne Berge gefühlt.
  9. Das Kontrastprogramm dazu: Porto Christo mit dem tollen Restaurant Quince (reservieren nicht vergessen).
  10. Wer das 17. Bundesland besuchen will, sollte ins Cala Ratjada – aber einen guten Tipp gibt es hier dennoch (wurde uns im Nachhinein von Vielen empfohlen): das Euforia Tapas – mit Shisha nebenan!

l1000353 l1000362 l1000368 l1000378 l1000382 l1000401 l1000404 l1000405 l1000407 l1000440 l1000424 l1000442

Ballermann

Ballermann

Ballermann

Ballermann

Valldemossa

Valldemossa

Valldemossa

Valldemossa

Valldemossa

Valldemossa

l1000479 l1000484 l1000489

© www.mangobluete.com

Comments 5

  1. Ich muss sagen, wenn ich mal nach Malle fliege, dann werde ich mir den Ballermann auch auf jeden Fall mal ansehen. Mitsaufen wäre auch nicht mein, aber sowas mal Live sehen. Nicht nur im Fernsehen, sondern Real.

  2. Hallo liebe Anna!
    Ein sehr schöner Artikel! Viele der genannten Orte und Restaurants sind wirklich klasse. Auch ich habe vor ein paar Jahren mein Herz an Valldemossa verloren. Nur das Euforia ist leider nicht wirklich zu empfehlen. Die Location ist cool, das Restaurant sehr stimmig gestaltet, aber das Essen ist qualitativ und geschmacklich sehr durchwachsen. Trotzdem ein netter Ort um ein paar Drinks zu nehmen und vor allem Menschen zu beobachten!?
    Viele Grüße von der Insel, Sophie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *